(engl. durchstechen) ist das Anbringen von Schmuck (oft aus Titan) an verschiedenen Stellen des menschlichen Körpers, bei dem Ringe oder Stifte (Studs, Barbells) durch die Haut und das darunter liegende Fett- oder Knorpelgewebe gezogen werden. Piercings werden heutzutage mit Venen-Verweilkanülen (Piercingnadel) oder Biopsiehohlnadeln (Punching) gestochen. Eine Sonderform des Piercings, das Intimpiercing, erfreut sich bei Fans von Intimschmuck.  


Schwert - ca. 4,9 x 2,3 x 0,3 cm
70,00 EUR

 

Säbel - ca. 4,7 x 0,8 x 0,2 cm
80,00 EUR

 

Axt - ca. 3,7 x 1,5 x 0,4 cm
70,00 EUR

 

Peitsche - ca. 5,2 x 0,3/0,5
20,00 EUR